Jump to content

Ulysses,Kimbrough

Members
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für eure aufmunternten Worte. Ich habe den Text natürlich auch in einem frustrierten Zustand geschrieben. Was ich aus der Geschichte lerne: nicht so viel erwarten und interpretieren. Euren Rat einfach sympathische Frauen ohne große Hintergedanken kennenzulernen werde ich auf jeden Fall austesten. Heute hat sie mich übrigens besucht und 15 Minuten zugetextet und war dabei sichtlich nervös. Ich musste sie dann irgendwann verscheuchen um weiterarbeiten zu können 😄 Manchmal kann man sich nur wundern 😅
  2. Danke für die guten Tipps aber es hat sich nun erledigt. Sie ist tatsächlich - laut eigener Aussage - 100%ig lesbisch und vergeben. Ich war also nur dazu da, um ein wenig Bestätigung zu bekommen. Ja, also ich habe nun ein offizielles Lesbenproblem. 3 von 4 Frauen mit denen ich in letzter Zeit angebandelt habe waren lesbisch. Mit einer ging sogar trotzdem was. Die 4te hatte ne starke Persönlichkeitsstörungen - da lief auch was aber ihr Verhalten war teilweise einfach unakzeptabel. Das ist genau mein Hauptproblem: die meisten "normalen" Frauen finde ich langweilig, uninteressant und meistens auch vom Style her öde und die mich interessieren sind gestört oder homosexuell. Auch das mit den Gamergirls ist so ne Sache. Ja es gibt immer mehr aber sie sind nicht so einfach erkennbar oder zu finden. Ich habe echt einen blöden Frauengeschmack. Bin zwar Hetero aber ich finde die meisten Frauen einfach nicht attraktiv... Deswegen habe ich irgendwie auch kein großes Interesse mich an so vielen Frauen auszuprobieren und kennenzulernen. Oft bin ich in nem vollen Club und denke mir "heut sprichst du ein paar an" und dann ist da aber keine dabei die ich ansprechen möchte. Deswegen ist auch die Gefahr so groß, dass wenn ich eine finde die mir zusagt, ich mich dann zu schnell/stark emotional hineinsteigere.
  3. Danke für die Ratschläge. Dachte ich schreibe mal ein kurzes Update, vielleicht interessiert es jemanden. Es läuft schleppend. Das Hauptproblem ist, dass sie in nem komplett anderen Flügel des Gebäudes arbeitet und oft unterwegs ist. Letzte Woche wollte ich sie zwei Mal kurz besuchen aber sie war nicht am Platz. Auch telefonisch ist sie dadurch schwer zu erreichen. Und da sie eher zurückhaltend und schüchtern ist, traut sie sich auch nicht einfach mal bei mir vorbeizukommen. Was bleibt ist die Unterhaltung per E-Mail. Das mag ich leider nicht so gerne. Besonders bei einer eher verschlossenen Frau. Da ist es dann so, dass ich oft mehr schreibe als sie. Trotzdem hat sie heute darauf wieder sehr positiv reagiert. Ich streue ab und an witzige Geschichten über mich ein. Ich glaube das braucht sie um mehr vertrauen zu bekommen - gerade weil sie so schüchtern ist. Sie wirkt auch sehr unerfahren mit Männern. Vielleicht weil sie so ein krasser Nerd ist. Allgemein ist sie eher schlecht im Flirten und das macht es mir nicht unbedingt leichter. Was mich ein wenig irritiert hat: auf die Frage was sie am Wochenende gemacht hat, hat sie gemeint "ich war bei meiner Freundin und wir sind auf B-Days gegangen". Mich hat die Aussage "bei meiner Freundin" etwas gestört. Da sie eher ein wenig burschikos ist (kurze Haare etc.) und ich mir bei ihr durchaus eine bisexuelle Neigung vorstellen kann, frage ich mich ob sie vielleicht tatsächlich eine Beziehung mit einer Frau hat. Das wär natürlich schlecht für mich, obwohl sie mich eindeutig attraktiv findet. Könnte natürlich auch ein Grund sein, warum sie so unsicher im Umgang mit Männern wirkt. Oder ich mache sie einfach so nervös 😄 Ich habe jedenfalls entschieden auf diese Formulierung nicht zu reagieren (um nicht zu interessiert oder eifersüchtig zu wirken) und hab einfach spielerisch weitergeflirtet. Es bleibt spannend und ich hoffe ich habe genügend Geduld dafür... Meistens versaue ich es bei sowas, weil mir so ein wochen/monatelanges hin- und her zu blöd ist. Werde jetzt versuchen ein wenig weiterzuflirten und im richtigen Moment nochmal zu fragen was in der Freizeit zu unternehmen. Was meint ihr?
  4. Hallo, ich habe auf meiner Arbeit ein sehr nettes Mädchen kennengelernt und bisher lief es ganz gut aber nun sind ein paar Stolpersteine aufgetaucht und ich weiß, dass ab jetzt jeder Fehler zum Aus führen kann. Grob was bisher geschehen ist: Sie ist eine Kollegin (gleicher Beruf) aus einer anderen Abteilung und sitzt in einem anderen Flügel unseres Firmengebäudes. Ich habe sie vor einiger Zeit entdeckt und bei ein paar Gelegenheiten z. B. im Aufzug in kleine Gespräche verwickelt um zu sehen wie sie auf mich reagiert. Das war sehr positiv und so habe ich dann ein wenig später mir ein paar Gründe einfallen lassen um mal in Ihrer Abteilung vorbeizugehen etc. Es wurde immer besser, ich konnte direkt beobachten wie nervös sie wurde, als ich mit ihr sprach etc. Die Art wie sie mich anschaute sagte auch sehr viel aus. Ich bin ihr eindeutig sympathisch und gefalle ihr. Bis dahin war sie aber noch sehr schüchtern und zurückhaltend. Dann ist was witziges passiert: ich hab sie nach Ihren Interessen gefragt und tatsächlich ist sie eine Gamerin - was ich sehr toll finde, weil solche Frauen noch immer schwer zu finden sind und das auch ein großes Hobby von mir ist. Als sie von Videospielen gesprochen hat bzw. wir auf Ihre Nerdthemen gestoßen sind, ist sie richtig aufgeblüht. Ich habe ihr dann ein paar flirtige E-Mails geschrieben und sie hat mich darauf hin sogar angerufen und mit mir einfach mal 15min über Filme etc. telefoniert. Soweit so gut. Also dachte ich mir der nächste Schritt muss ein Date sein. Ich hab dann das Thema geschickt auf einen neuen Kinofilm gelenkt, den ich mir ansehen möchte, und der ihr auch gefallen würde, und dann gefragt ob sie vielleicht mitgehen möchte. Das war das erste Mal das sie zurückhaltend reagiert hat. Sie meinte nur. Ne, sie geht immer erst ins Kino wenn die Filme schon ein paar Wochen liefen, weil sie Menschenmassen nicht gerne hat. Da war ich ein wenig irritiert. Wenn sie mit mir weggehen möchte sind doch die anderen Leute egal... Oder hat sie plötzlich Angst bekommen? War das ein Shittest? Die Woche darauf haben wir wieder telefoniert und ich fragte was sie am Wochenende so macht. Darauf hat sie gemeint, dass am Freitag einige Leute von Ihrer Abteilung auf ne Kirmes gehen und danach in Club XY. Ich sagte aja in den Club wollte ich auch mal wieder gehen, vielleicht sieht man sich ja später. Sie hat sich gefreut, ich hab ein paar Kumpels angeheuert mit mir dahin zu gehen - alles gut. Ich dachte das wird die große Chance. Dann die Clubsituation: Sie war vor mir im Club mit 5 anderen Arbeitskollegen. Alle waren besoffen außer sie. Sie war die Fahrerin. Anscheinend fand sie das Bierzelt auch schon ziemlich doof (nüchtern u. Menschenmassen) und war von Anfang an schon nicht so gut gelaunt. Sie stand meistens an der Seite mit verschränkten Armen und sah kritisch das Publikum an. Ich hab dann versucht erst ein paar lockere Gespräche anzufangen und etwas spielerisch zu sein etc. Hat aber alles nichts funktioniert. Auch nachdem die anderen Kollegen weg waren hat sich das nicht geändert. Sie hat nicht über meine Witze gelacht, hat nicht auf Berührungen reagiert und war auch verschlossener als sonst. Habe sie z. B. über die Bedeutung eines Tatoos gefragt und ihre Antwort war "das erzähl ich niemanden". Ich hab mich dann irgendwann zu meinen Kumpels zurückgezogen um nicht zu aufdringlich zu wirken. Um halb zwei ging sie dann einfach. Das war vor einer Woche. Diese Woche habe ich sie jetzt ignoriert, damit sie nicht auf die Idee kommt, sie könnte mich jederzeit haben. Außerdem war sehr viel zu tun... Allerdings bin ich jetzt etwas verunsichert wie ich nächste Woche weitermache. Ich weiß wenn ich mir zu viel Zeit lasse wird die Spannung zwischen uns bald weg sein und die Chance ist verflogen. Wenn ich zu viel machen ist es auch wieder schlecht... Wie soll ich sie zu nem Date bringen wo ich ihr etwas näherkommen kann. Sie geht allgemein eher ungern weg außer Kino. Im Buro vor den anderen ultra anflirten glaub ich ist keine gute Idee und das wär ihr wahrscheinlich auch unangenehm, meint ihr nicht auch? Ja also ich weiß sie steht auf mich aber ich weiß grad nicht weiter... Wäre sehr dankbar über ein paar Ideen oder Ratschläge, weil diese Frau würde echt super zu mir passen.
×
×
  • Neu erstellen...