Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Team Dating-Psychologie

Mein genialer Sprachaufenthalt in Irland

Empfohlene Beiträge

Gast Team Dating-Psychologie

BenjiOz hat uns geschrieben:

 

"Nun.
Ich möchte euch kurz meine Irlandreise mit sexuellem Ausgang beschreiben. 😉
Ich hatte letztes Jahr einen 2-wöchigen Sprachaufenthalt in Irland. Ich hatte dort mit einer parallel Klasse zusammen Unterricht. Diese Männer und Frauen aus dieser Klasse kannten mich nicht. Also, konnte ich völlig neu aufbauen. Ich habe mit möglichst vielen das Gespräch gesucht. Für die verschiedenen Gruppen die sich gebildet haben, habe ich teilweise die Führung übernommen, indem ich zum Beispiel mich im vorne herein informiert habe wo und wann die Busse fahren, bzw. die Schule ist. Wir waren in einer fremden Stadt und konnten nicht alles im Handy eingeben und uns führen lassen.

Da ich das gemacht habe habe ich für die Anderen einen Mehrwert dargestellt. Immer mehr der Mitschüler wurden auf mich aufmerksam, da ich offensichtlich ein mega sympatischer Typ bin.
Eines Abends als wir uns alle in einer Bar getroffen haben, nahm ich meine Systemkamera mit Selfiefunktion mit. Die diese Technik kennen, wissen jetzt was kommt. Ich habe mit allen Fotos gemacht und habe sehr viel Spass verbreitet. Ich habe wieder für viel Mehrwert gesorgt.

An diesem Abend wurden auch die Frauen immer mehr auf mich aufmerksam. Es kam zu einem späteren Zeitpunkt in diesen 2 Wochen soweit, dass sich 3 Frauen um mich warben. Intressant war auch diesen subtilen Grabenkämpfe zu beobachten. Es kam so das die eine, als ich mit der einen Gruppe von Frauen auf Sofas sass, ihr Bein auch mich gelegt hatte. Die andere Bewerberin machte dies dann auch. Ich lehnte mich einfach zurück und grinste. Bis die beiden ihre Beine wieder von mir nahmen. Wir haben währenddessen unsere Gespräche normal weiter geführt.

Ich habe gemerkt wie immer mehr Frauen auch mich aufmerksam wurden. Es gab dann sogar eine, die auch sehr hübsch war, die sich das Gespräch mit mir suchte ohne dass ich auf sie zugehen musste.

Auf jedenfall habe ich mich dann für eine der Umwerberinnen entschieden. Nämlich diese, von der ich mir vorstellen konnte, dass sie bereit ist mir mit “während” des Aufenthaltes Sex zu haben. Das habe ich unteranderem daran Entschieden ob die Frau mir gute Gefühle gibt. Eine gab es zum Beispiel, die mich hin und wieder angezickt hatte. Für diese habe ich mich dann auch nicht entschieden.

Mit der einen also, habe ich auf einer Carfahrt gefingert und Sie hat mich unten angefasst und dass ohne, dass irgendjemand das bemerkte im Car. Wir sind extra neben einander gesessen. Im Kino haben wir das dann wieder gemacht, was ebenfalls ziemlich geil war.

Schlussendlich, am letzten Abend vor der Rückreise, haben wir uns von der ganzen Gruppe getrennt und haben uns ein Hotelzimmer gesucht.

Was kommt euch in den Sinn wenn ihr das liest? Aus meiner Sicht habe ich alles richtig gemacht.

P.S. Die Frau, mit der ich Sex hatte, hatte einen Freund zu Hause (in der Schweiz). Und trotzdem ist sie mit mir auf dieses Sexuelle Abenteuer gegangen.

BenijOz-Out"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...